Sonntag, 5. Juni 2016

SuB am Samstag #10


Hallo meine Lieben 

Auch der "SuB am Samstag" kommt diesmal etwas später. Entschuldigt die Verzögerung. :-)

Ich hoffe ihr habt die Woche gut überstanden und konntet das Wochenende bereits ein wenig für euch genießen und nutzen! :-) Wir waren heute den ganzen Tag unterwegs, was zum einen ganz schön war, aber auch ein wenig anstrengend. Manchmal wünscht man sich einfach ein bisschen Zeit für sich.
Aber das ändert sich ja auch bald alles und dann verteilt sich die freie Zeit zum Glück eh ganz anders und ich habe meine bessere Hälfte endlich um mich rum. 

Wie üblich, zeige ich euch nun wieder drei ungelesene Bücher und wir schauen einfach mal, was sich da so in meinem Regal versteckt hat ;-)

* * * * *
#1 "Weisser Fluch" von Holly Black
Interessant, dass es auf der Verlagsseite mit scharfem S (ß) geschrieben wird. *grins* Das es auf dem Buch mit doppeltem S geschrieben wird, hat mich schon immer gestört.

Klappentext:
[*klick zur Verlagsseite*]
Was geschieht, wenn alles, was du berührst, verflucht ist?
In einer Welt, in der Magie seit Jahrzehnten verboten ist, sind allein sie mächtig – die Fluchmagier. Menschen, die Erinnerungen, Gefühle und das Schicksal mit der geringsten Berührung ihrer Hand verändern können. Menschen, die im Untergrund arbeiten. Cassel Sharpe entstammt einer solchen Familie von Fluchmagiern, doch er ist ein Außenseiter, der einzige normale Teenager in einer magisch begabten Familie. Es gibt nur ein kleines Problem dabei: Vor drei Jahren hat Cassel seine beste Freundin Lila umgebracht – und er weiß nicht, warum …


Warum dieses Buch auf meinem SuB liegt?
Gute Frage... *liest mal eben den Klappentext*... ah, genau. Aufgrund des Klappentextes habe ich es damals mitgenommen. Ich fand, dass das unglaublich spannend klang und habe mir dahinter eine tolle Geschichte versprochen. Ob dem so ist kann ich nicht beurteilen, denn es steht ja leider noch immer ungelesen im Regal. Jetzt wo ich den Klappentext nochmal gelesen habe, habe ich tatsächlich Lust das Buch endlich mal in die Hand zu nehmen.
Obwohl ich ja von "Magisterium" - wo Holly Black gemeinsam mit Cassandra Clare dran geschrieben hat - nicht so begeistert war. Aber vielleicht gefällt sie mir ja, wenn sie allein schreibt :-) Ist schließlich bei Cassandra Clare auch so :-)

#2 "Schattenauge" von Nina Blazon

Klappentext:
[*klick zum ZVAB*]
Zoë liebt das Nachtleben - bis sie eines Tages auf dem Heimweg angegriffen wird. Von wem, weiß sie nicht. Ein Blackout hat ihr Gedächtnis gelöscht. Doch an ihren Händen klebt fremdes Blut. Zoës Freund Gil ahnt, dass etwas Unheimliches mit ihr vorgeht: In Zoë schlummert das Erbe eines uralten Volkes, das unerkannt unter den Menschen lebt. Aber Zoë ist nicht die Einzige, die von ihrer Raubtiernatur getrieben die Straßen der großen Stadt durchstreift ...

Warum dieses Buch auf meinem SuB liegt?
Nun kommen wir zu meiner ungelesenen Nina Blazon-Sammlung. Ich besitze einige Bücher von ihr, bei weitem nicht alle, aber einige. Gelesen habe ich bislang nur "Faunblut" - das hat mir ganz gut gefallen, war [für mich] aber eher mittelmäßig. Ende letzten Jahres habe ich es dann noch einmal mit einem Buch von ihr versucht. "Wolfszeit" habe ich abgebrochen, das war leider gar nicht meins. Tja... entweder habe ich bislang noch nicht das richtige Nina Blazon-Buch für mich entdeckt oder ich kann einfach mit ihrer Schreibe nichts anfangen. Nichtsdestotrotz liegt "Schattenauge" noch auf meinem SuB und es klingt [wie all ihre Bücher] wirklich interessant. Ich gebe ihr bestimmt noch einmal eine Chance :-)

#3 "Ascheherz" von Nina Blazon

Klappentext:
[*klick zur Verlagsseite*]
Eine Liebe stärker als der Tod Seit einem Unfall ist Summers Gedächtnis wie ausgelöscht. Doch sie weiß, dass ihr jemand nach dem Leben trachtet. Als sie mit dem geheimnisvollen, engelhaft schönen Anzej in das ferne Nordland flüchtet, muss Summer erkennen, welchen Verrat sie vor Jahrhunderten begangen hat: Einst gehörte sie zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann mit sanften Augen, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert Lady Mar, die Herrin des Todes, das Leben zurück, um das sie betrogen wurde ...

Warum dieses Buch auf meinem SuB liegt?
Weil es unfassbar schön aussieht! Und weil es die indirekte Fortsetzung von "Faunblut" ist.
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann spielen "Faunblut" und "Ascheherz" in derselben Welt, aber es sind unterschiedliche Geschichten. Auch wenn ich von "Faunblut" nicht zu hundert Prozent überzeugt war, so fand ich viele Aspekte der Geschichte wirklich klasse und es hatte trotz allem eine gewisse Sogwirkung. Daher wollte ich auch gern noch ein weiteres Buch von Nina Blazon lesen, um es noch einmal mit ihr und ihren Geschichten zu probieren :-) Vielleicht sollte ich dem Buch bald seine Chance geben.

* * * * *
Damit sind wir heute auch schon wieder durch und die nächsten drei ungelesenen Bücher stehen für nächsten Samstag schon bereit. Macht euch auf weitere Bücher von Nina Blazon gefasst ;-)

Was liegt aktuell auf eurem SuB?
Welches der drei heutigen Bücher könnt ihr mir empfehlen oder auch nicht?

* * * * *
Die liebe Lora von Loraliest hatte die tolle Idee, die anderen teilnehmenden Blogs zu verlinken. Das möchte ich nun auch tun, da man die Aktion immer schwer findet. Also wenn ihr mögt, schaut doch bei den anderen auch mal vorbei. :)

Weitere teilnehmende Blogs:
Flocke von SchneeflockesBuchgestöber
Alexandra von DerBücherwahnsinn
Conny von NussCookiesBücherliebe
Sonja von SonjasBücherinfos
Brina von Kleinbrinas Bücherblog
Ingrid von lebens[leseliebe]lust
Lora von Loraliest
Charleen von Charleen's Traumbibliothek

* * * * *
Wünsche euch einen schönen Abend!
Liebste Grüße
Jacky 

Diese Aktion habe ich bei der Nina vom Blog FrauHauptsachebunt entdeckt. Es geht darum euch jeden Samstag drei Bücher von meinem Stapel ungelesener Bücher (SuB) vorzustellen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)
Schön, dass du vorbeischaust. Lass mir doch gern deine Meinung da.
Liebe Grüße
Jacky ♥