Donnerstag, 2. Juni 2016

Projekt: 10 Bücher ~ SuB-Leichen

Hallo meine Lieben ♥

Nachdem wir einen Blick zurück auf den Mai geworfen haben, schauen wir doch nun endlich wieder nach vorn ;-) Normalerweise nehme ich mir nichts vor, da das meist eh nicht klappt bei mir. Aber ich habe mir nun ein kleines Langzeitprojekt vorgenommen, völlig ohne Druck und ohne Regeln.
Als ich meine Leselisten vervollständigte, stieß ich auf das "Projekt: 10 Bücher" an dem ich vor Jahren mal teilgenommen hatte und kläglich versagte.

Ursprünglich steckt folgendes hinter diesem Projekt: Man sucht sich 10 Bücher von seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher) aus und darf sich erst ein neues Buch kaufen, wenn man diese 10 Bücher gelesen hat.

Ich habe mir für die nächsten Wochen (nicht nur für den Juni) überlegt auch mal wieder ein "Projekt: 10 Bücher" zu machen und mich damit mal meiner SuB-Leichen anzunehmen. Allerdings wird es bei mir kein Buchkaufverbot geben, sondern die 10 Bücher sind einfach ein Anreiz um den SuB abzubauen. Völlig ohne Regeln. :)

Diese 10 Bücher habe ich mir ausgesucht:


Von oben nach unten:
Ein Klick auf den Titel bringt euch zum Buch auf der Verlagsseite oder zum ZVAB (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher)!

#1 "Kind 44" von Tom Rob Smith - dieses Buch steht seit circa drei Jahren ungelesen bei mir. Damals war es eine Empfehlung eines Buchhändlers bei Hugendubel, da war ich gerade zum Blockunterricht an der Buchhändlerschule und suchte nach neuem Lesestoff. Der junge Mann schwärmte ganz begeistert von diesem Thriller, also kam er mit. Nun wird es mal Zeit, dass ich ihn lese. :)
#2 "Die Stadt der Blinden" von José Saramago - vor Jahren habe ich den Film dazu gesehen und fand diesen eher mittelmäßig. Trotzdem fand ich es so interessant, dass ich mir die Romanvorlage kaufte und nun Jahre auf dem SuB verstauben ließ.
#3 "Die Flüsse von London" von Ben Aaronovitch - der Klappentext klang klasse und ich hatte Lust auf was ganz anderes, als ich es damals kaufte. Nun liegt es hier herum. Vor einiger Zeit hatte ich es schon einmal angefangen, aber damals konnte es mich noch nicht packen. Nun hat es eine zweite Chance verdient.
#4 "Gottlos" von Karin Slaughter - wenn ich doch nur wüsste, warum dieses Buch noch immer ungelesen bei mir steht?! Ich liebe Karin Slaughter und habe die ersten vier Bände ihrer Thriller-Reihe rund um die Gerichtsmedizinerin Sara Linton verschlungen. Dies ist Band fünf und auch alle anderen bisher von ihr erschienenen Bücher stehen bereits in meinem Regal... Ich muss endlich weiterlesen!
#5 "Mein Herz so wild" von Jane Eagland - da bin ich sehr gespannt drauf. Sabine von Buchmomente hatte es mir schon ans Herz gelegt und meinte, dass es mir sicher gut gefallen wird. Es geht in diesem Buch auch um die "historische Psychiatrie" und das ist ja genau mein Beuteschema. :)
#6 "Magierdämmerung 01 Für die Krone" von Bernd Perplies - Schande auf mein Haupt. Der Autor war damals zur Lesung an der Buchhändlerschule und wir konnten danach noch das Buch mitnehmen und signieren lassen. So geschehen und dann verstaubte es Jahre in meinem Regal. Schande über mich - ganz ehrlich! Es sieht so fantastisch aus und klingt so genial, ich bin sehr gespannt.
#7 "Die Einzige - In deinen Augen die Unendlichkeit" von Jessica Khoury - das Buch steht schon drei Jahre bei mir und war damals eine Empfehlung von einer Kundin. Das junge Mädchen hat so von dem Buch geschwärmt, dass ich es mir direkt kaufen musste. Gestern Abend (31.05.2016) habe ich es dann angefangen und die ersten 30 Seiten konnten mich auf jeden Fall schon neugierig machen!
#8 "Hyddenworld 01 Der Frühling" von William Horwood - *hach* Es klang damals so gut und es sah hübsch aus. Was soll ich anderes sagen? *grinst*
#9 "Die Ritter der vierzig Inseln" von Sergej Lukianenko - eine Empfehlung von meiner besser Hälfte. Leider bislang noch nicht dazu gekommen es zu lesen. :)
#10 "Der Übergang" von Justin Cronin - ich mag gar nicht nachschauen, wie lang dieses Buch schon ungelesen bei mir steht. Es ist noch die gebundene Ausgabe, die es mittlerweile schon gar nicht mehr gibt. Das Buch ist über 1000 Seiten stark und übergroß (also größer als ein normales gebundenes Buch). Es klingt genial und ich habe schon so viel Gutes darüber gehört. Ich muss es jetzt einfach lesen! :)

* * * * *
Was haltet ihr von der Auswahl? Kennt ihr eines der Bücher und könnt es empfehlen (oder auch nicht)?
Kennt ihr das "Projekt: 10 Bücher"? Habt ihr schon einmal so etwas gestartet?
Nehmt ihr euch etwas für den Juni vor?

Wünsche euch einen schönen Tag!
Alles Liebe,
Jacky ♥

Kommentare:

  1. Huhu,
    eigentlich ist das eine sehr gute Idee. Ich denke, ich werde mir auch mal einen SuB-Stapel machen und versuchen wegzulesen. Denn ganz ehrlich: Mein SuB ist ein Fass ohne Boden...
    "Der Übergang" wäre auch so ein Kandidat, das Buch liegt schon ein Jahr auf meinem SuB. "Die Flüsse von London" habe ich gelesen, aber leider konnte mich das Buch gar nicht überzeugen. Deswegen habe ich mir die Nachfolger erst gar nicht gekauft.
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben und werde es weiter verfolgen!
    Viele Grüße
    Jasmin von buch-leben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin ♥
      Dankeschön :))
      Ich kenne das Problem gut. Mein SuB ist auch ein Fass ohne Boden. Aber ich versuche das auch nicht mehr als Problem zu sehen. :)
      Oh da bin ich mal gespannt, wie mir "Die Flüsse von London" gefallen wird. Da gehen die Meinungen ja doch sehr auseinander.
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  2. Hallo :)
    Gute Idee!
    Kind 44 habe ich vor Jahren gelesen und ganz ok gefunden. Es ist der zweite Teil einer Reihe, deshalb fehlten mir ein paar Infos. Aber das Buch lässt sich dennoch gut lesen.
    Saramago ist einer meiner Lieblingsautoren! Wenn auch Die Stadt Der Blinden nicht mein Lieblingsbuch von ihm ist.

    Viele Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jari ♥
      Dann schaue ich mal, was ich von "Kind 44" halten werde. Bei Krimis nehme ich das mit den Reihenfolgen ja meist nicht so genau :)
      Welches kannst du von Saramago am meisten empfehlen?
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
    2. Hallo Jacky :)
      Beim Kind merkt man es ein wenig mehr als bei anderen Reihen, aber man kann diese Lücken eigentlich gut ausglätten. Viel Spass damit auf jeden Fall.
      Mein liebstes Buch von Saramago ist "Zeit ohne Tod", war auch mein erstes von ihm. Aber um zu beginnen, ist die Stadt wahrscheinlich keine schlechte Idee :)

      Viele Grüsse
      Jari

      Löschen
    3. Nabend ♥
      Danke dir, dann bin ich mal gespannt. :)
      Oh klasse, danke für den Tipp. Wenn mir "Die Stadt der Blinden" gefallen sollte, dann werde ich mir das Buch auf jeden Fall noch genauer anschauen - der Klappentext klingt genial! Das wandert glaube ich einfach direkt auf die Wunschliste. :D
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
    4. Hallo :)
      Freut mich sehr zu hören, dass das Buch für die interessant klingt. Es ist nicht nur mein liebster Saramago, sondern grundsätzlich eines meiner Lieblingsbücher.

      Viele Grüsse
      Jari

      Löschen
    5. Guten Morgen ♥
      Das macht es ja gleich noch interessanter :)
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  3. Hallo Jacky! (: Project 10 books ist ja leider bei vielen Bloggern und Booktubern "gescheitert", aber ich denke, man muss sich nichts aufzwingen. Ich könnte mir leider keine 10 Bücher heraussuchen und diese dann diszipliniert lesen - nach dem 3. verlöre ich wohl die Lust. /: Habs probiert. Nichtsdestotrotz (meine Güte bin ich wieder motivierend ^^ ) wünsche ich dir viel Freude und Erfolg mit deinen Buchschätzen. Vielleicht ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt für sie gekommen. (: "Der Übergang" hatte ich schon so oft in den Händen, aber bei solchen dicken Büchern kommt es selten zum Kauf..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sophie ♥
      Jaa, die Sorge habe ich ja auch. Das es wieder so wird. Das man dann wieder die Lust verliert. Aber ich bin zuversichtlich! Mal schauen :)
      Danke dir ;)
      Ja, die Dicke schreckt mich gerade bei diesem Exemplar leider auch sehr ab. Aber mal sehen. Viele schwärmen ja davon :)
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  4. Huhu Jacky,

    "Die Einzige" lag auch ewiglich lange auf meinem SuB. Ich habe es dann verschenkt, da ich mein Regal mal ein bisschen aufräumen musste :-D
    Die Reihe von Bernd Perplies möchte ich irgendwann auch noch lesen.
    Und bei "Der Übergang" schreckt mich die Seitenanzahl ein wenig ab.
    Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra ♥
      So kann das dann gehen. Aber wenn einen das Buch dann auch nicht mehr reizt, warum soll man es dann behalten :)
      Ja, das mit der Seitenzahl kann ich so gut nachvollziehen. :D
      Danke dir ♥
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  5. Huhu :)
    Das mit den SuB-Leichen ist eine super Sache. Das habe ich auch gemacht und war erstaunt, welche tollen Schätze ich soo lange unnötig verschmäht habe. ;D Bei mir nennt sich das ganze Sub Oldies Challenge: http://diary-of-a-booklover.tumblr.com/post/134646801427/challenges-2016
    Bin schon gespannt, wie du mit deinem Stapel vorankommen wirst und ob du auch das eine oder andere Highlight dabei entdecken wirst. ;)

    Alles Liebe ♥
    Viktoria von Diary of a Booklover

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi du ♥
      Ja, das stimmt. Bei sowas merkt man dann erst mal was für interessante Bücher man noch so auf dem SuB hat. :)
      Danke dir. Ich bin auch mal gespannt :)
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen

Hallo :)
Schön, dass du vorbeischaust. Lass mir doch gern deine Meinung da.
Liebe Grüße
Jacky ♥