Mittwoch, 25. Mai 2016

Meine alten Lese-Jahreslisten und was sie beweisen...


Hallo ihr Lieben 

Manchmal gibt es schon interessante Zufälle. Aus einer spontanen Laune heraus, habe ich in einem Forum mal nach meinem alten Profil gesucht und es gefunden. So weit so unspektakulär.
Aber beim Stöbern fand ich dann meine alten Lese-Jahresstatistiken aus den Jahren 2010 bis 2012.
Es war interessant zu sehen, was ich in den letzten Jahren gelesen habe. Bei vielen Büchern war mir gar nicht klar, dass es schon so lange her ist.
Aber was viel wichtiger ist: Diese Listen haben mir die Augen geöffnet und mir etwas ganz deutlich gezeigt!

Die Leseblockade, die ich mir während meiner Zeit als Buchhändlerin anfing "einzureden" und die in meinem Kopf bis heute verankert ist, war nichts als ein Hirngespinst.

Das ändert nichts an meinen Gründen, warum ich den Buchhandel verlassen habe.
Aber es ändert etwas an meiner Einstellung zum Lesen!
Denn wenn ich mir diese Listen so anschaue und die Anzahl der gelesenen Bücher vergleiche, so habe ich in all den Jahren immer ungefähr dieselbe Anzahl an Büchern gelesen. Mal in diesem Monat ein wenig mehr, mal in jenem ein bisschen weniger. Aber im Gesamtbild wird deutlich, dass es nie eine Flaute oder gar eine langanhaltende Leseblockade gegeben hat!

Heute kann ich nicht mehr sagen, was mich damals dazu veranlasst hat zu glauben ich hätte plötzlich nicht mehr gelesen. Die subjektive Wahrnehmung spielt einem im Rückblick oft große Streiche.
Ich war nie eine schnelle Leserin, das habe ich schon oft erwähnt. Bei mir wird man nur selten Monate finden, in denen ich mehr als fünf Bücher gelesen habe.
Aber ich habe gelesen! Und darum geht es doch.

Was das nun bedeutet?
Ich schwöre hiermit feierlich, dass ich nie wieder behaupte ich würde in einer Leseblockade stecken! *lacht*
Es gibt Zeiten in denen man mehr liest, weil man gerade im Urlaub ist oder (wie ich damals) an der Buchhändlerschule viel freie Zeit zur Verfügung hat. Und es gibt Zeiten in denen man weniger liest, weil man gerade mitten in einem Umzug, einer Prüfungsphase oder in anderen turbulenten Zeiten steckt. All das war mir auch vorher schon klar, aber ich wollte es nie wirklich wahrhaben, weil ich so felsenfest von einer "Leseblockade" überzeugt war...
Verrückt und irgendwie auch peinlich was die eigene Wahrnehmung mit einem anstellen kann.

Tanja vom Blog VegaNerds hat vor einigen Tagen einen Artikel zum Thema Leseverhalten geschrieben - *klick zum Artikel* - und hat es auf den Punkt gebracht. Warum macht man sich so einen Druck? Warum sucht man ständig nach Wegen mehr zu lesen oder sein Leseverhalten zu verändern? Warum akzeptiert man es nicht so, wie es ist?
Tja... in meinem Fall ganz einfach. Ich war von einer Sache überzeugt, die nie existiert hat. Zumindest nicht in dem Ausmaße, wie es sich in meinem Kopf abgespielt hat.

Es geht nicht darum, wie viel man liest. Niemand muss sich rechtfertigen für die Menge - ob wenig oder viel - die er im Monat schafft. Es geht doch einfach nur darum, dass man überhaupt liest und sich über Blogs, Youtube-Kanäle und soziale Netzwerke darüber austauschen kann und mit anderen ins Gespräch kommt.

Wenn es euch interessiert, was ich in den letzten Jahren so gelesen habe, dann findet ihr oben in der Navigationsleiste nun eigene Seiten zu meinen Lesejahren ab 2010 - teilweise mit Links zu den (noch existierenden) Rezensionen :-)

* * * * *
Haltet ihr eigentlich fest, was ihr lest? Macht ihr Listen oder haltet ihr es in Facebook-Gruppen oder Foren fest? Und was bringen euch diese Listen?

Ich wünsche euch einen schönen Abend.
Alles Liebe,
Jacky 

Kommentare:

  1. Hallo Jacky,

    dieser Post strotzt ja nur so von positiver Energie und das freut mich riesig! Schön, dass dir der Knopf nun aufgegangen ist (sagt man das auch in Deutsch?)!

    Ich habe lange immer festgehalten, was ich gelesen habe. Nun denke ich, fange ich wohl langsam wieder damit an. Ich glaube, du hast mich angesteckt ;)

    Ganz viele liebe Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jari ♥
      *hihi* Schön, wenn ich dich anstecken konnte. Und Danke! ♥ Ja, es hat mir wirklich ein bisschen die Augen geöffnet!
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  2. Guten Morgen Jacky,

    soso, du schwörst hoch und heilig?! Ne, im Ernst, ich weiss was du meinst und ja, das subjektive empfinden ist manchmal schon sehr verzerrt. Aber es ist schön das du deine "Blockade" auch wenn es jetzt eben nicht die Leseblockade ist, auflösen konntest und völlig urteilsfrei und unbeschwert weiter machen kannst.

    Nö, warum soll ich es festhalten auf Listen? Schliesslich blogge ich ja, da muss ich nicht zusätzlich ne Liste führen *gg* Sagen wir mal so, mit dem bloggen zu den Büchern hab ich ursprünglich genau aus diesem Grund angefangen, um eine Liste für MICH zu haben. Ich habe weder eine schöne Schrift noch kann ich gut zeichnen. Also hab ich mir gedacht, machst ein reines Buchblogg auf. Denn mit bloggen habe ich schon 2003 begonnen, zwar privat aber ich wusste was man alles machen kann und da ich musisch sehr gerne tätig bin kam mir das eben gleich recht. Das ich dann Leser ansprach und sich der ein oder andere "Fan" dazu gesellte und immer mal wieder rein guckte, freute mich mega und hat auch das bloggen verändert, aber es war nicht mein Ziel als ich angefangen habe *lach*

    Lange rede kurzer Sinn. Nein, ich führ keine Liste *lach*

    Was FB angeht, da hab ich ja vor nem halben Jahr schluss gemacht, darüber hab ich ja auch am Sonntag grade einen Beitrag geschrieben. Also einen Rückblick was es mir gebracht hat und welche Erfahrungen ich damit machte. Auch Foren tu ich mir seit Jahren nicht mehr an... Wir wurde das alles zu viel.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Donnerstag und alss dir liebe Grüsse da.
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra ♥
      Auch hier noch einmal Entschuldigung, dass ihr auf die Antwort warten musstest.
      Erst einmal vielen Dank für den tollen und langen Kommentar. Kann das mit dem Bloggen sehr gut nachvollziehen und du hast ja vollkommen Recht. Man führt dadurch ja quasi schon eine digitale Liste. Ich werde wohl nun auch auf "nur digital" umsteigen, einfach auch um ein bisschen Papierkram einzusparen. Warum alles doppelt und dreifach festhalten? :D
      Den Austausch über den Blog mag ich auch sehr! :)

      Oh da muss ich gleich bei dir noch vorbeischauen, das ist ein interessantes Thema mit FB. :) Kann es aber auch gut verstehen, wenn man all dem den Rücken kehrt! Es frisst viel Zeit und es wird auch immer... "schwieriger" dort habe ich das Gefühl.

      Wünsche dir einen schönen Tag.
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
    2. Hi Jacky,

      du brauchst dich doch nicht entschuldigen, hallo? Wor haben ja auch alle noch ein Privatleben, und haben auch mal keine Lust gleich zu springen ;) Also alles gut ;)

      Wenn du das so machen möchtest ist das ja gut, andere machen gerne Listen, weil es eben auch mehr als Listen sind, denk ich, das ist dann mehr wie Zeichnen oder ausmalen *gg* Da wird sich kreatiev ausgetobt und das ist fut so, meine Schrift ist einfach nicht schön genug für so was, wer weiss, vielleicht würde ich es sonst auch machen *schulterzuck*

      Ja, das ist wirklich ein spannendes Thema, bei mir schon bald mal eins DER Reizthemen. Denn FB wird echt immer dreister. Jetzt wollen sie mit Cookis auch nicht FB-Benutzer mit Werbung traktieren. Find ich ehrlich ne Frechheit. Nun, es frist ja nicht nur viel Zeit sondern geht irgendwie am Thema bloggen vorbei. Und alle anderen Dinge, die haben mich eben dazu bewogen das die Zelte abzubrechen.

      Danke, dir auch, hier ist es zwar wieder düster, kühl und regnerisch. o_o Ich hoff ihr habs etwas besser!

      Liebe Grüsse
      Alexandra

      Löschen
    3. Hallo Alexandra ♥
      Stimmt, bei so Listen kann man sich wirklich kreativ austoben, wenn man sie handschriftlich macht. Das passiert bei mir dann auch mal schnell :D

      Ja, das ist wirklich eine Frechheit. Aber ich denke, dass sich daran so schnell nichts ändern wird, da es einfach zu viele Leute nutzen und auch weiterhin nutzen werden. :/

      Ja, so sieht es hier wettertechnisch leider auch aus. Aber machen wir das Beste draus!
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen

Hallo :)
Schön, dass du vorbeischaust. Lass mir doch gern deine Meinung da.
Liebe Grüße
Jacky ♥