Dienstag, 10. Mai 2016

Gemeinsam lesen #15 ~ "Dornentöchter" von Josephine Pennicott


Hallo meine Lieben 

Es ist wieder Dienstag. Zeit für gemeinsames Lesen.

Schon wieder eine Woche rum, unglaublich. Die Zeit rast mir im Moment regelrecht davon.
Morgen muss ich ins Krankenhaus [nichts dramatisches], aber ich mag Krankenhäuser nicht und bin da wirklich ungern. Mal schauen, wie lang sie mich festhalten werden.
Dementsprechend kann ich noch nicht sagen, ob in den nächsten Tagen Beiträge kommen bzw. wann ich euch antworten kann. 

So. Nun aber zu meinem aktuellen Buch :-)

* * * * *
1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe am Sonntag mit "Dornentöchter" von Josephine Pennicott angefangen.
Das Buch dient mir als Abendlektüre, da mir "Nebelsturm" abends dann doch etwas zu schaurig ist.
"Dornentöchter" steht schon vier Jahre ungelesen in meinem Regal und hat nun endlich mal seine Chance verdient. Der Anfang klingt vielversprechend - auch wenn die Meinungen eher durchwachsen sind. :-)

Aktuell bin ich auf Seite 46 von 387.

Klappentext:
Als Sadie in das alte Cottage ihrer Familie in Tasmanien zieht, hofft sie auf einen Neubeginn. Doch das schöne Haus hat ein Geheimnis. Vor Jahrzehnten starb dort Sadies Großmutter auf mysteriöse Weise. Ist die Zeit reif, das Rätsel zu lösen? Über Generationen hinweg hat die Familie geschwiegen, nun will Sadie endlich die Wahrheit ans Licht bringen. Sie dringt tief in die Vergangenheit ein und kommt dabei auch ihrem Traum von einem Leben voller Liebe und Vertrauen näher. Drei Generationen, zwei Familien und eine Frau auf der Suche nach Wahrheit und Liebe.

Hier gelangt ihr zum Buch auf der Homepage des Ullstein Verlags: *klick*
Die gebundene Ausgabe ist bereits vergriffen. Es gibt das Buch aber noch als Taschenbuch.


2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

[...]Abend perfekt zurechtgemacht: Sie hatte ein violettes Tuch um den Hals geschlungen und ihr Make-up war makellos.
(aus "Dornentöchter" von Josephine Pennicott, Seite 46)

3.) Was möchtest du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

So viel kann ich noch gar nicht loswerden. Viel ist auf den wenigen Seiten nicht passiert und doch fand ich Sadie und ihre Tochter Betty von Beginn an gleich sympathisch und interessant. Ich möchte wissen, was die beiden nun dort auf dem Poet's Cottage - dem alten Anwesen von Sadies Großmutter Pearl - erleben und was sie über den Tod der alten Dame herausfinden.
Ich mag die Atmosphäre in dem Buch jetzt schon. Es hat diesen typischen Kleinstadt-Charme. Ein paar schrullige, ältere Damen die Klatsch und Tratsch verbreiten und ein düsteres Familiengeheimnis, das gelüftet werden will.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht. :-)

4.) Nutzt du Bibliotheken oder sonstige Ausleih-Services?

Ja, sehr gerne aber eigentlich viel zu selten.
Wir haben hier in unserer Stadt eine Stadtbücherei, die auch ein gutes Angebot an Büchern, Hörbüchern, Filmen und Fachliteratur hat. Da kann man schon fündig werden. Auch Neuerscheinungen haben sie meist schnell da.
Die Jahresgebühr von 15€ ist wirklich sehr human, wenn man bedenkt das man so viel ausleihen kann wie man mag, mit einer jeweiligen Frist von 4 Wochen. Das ist wirklich klasse.
Ich habe die Bücherei früher deutlich häufiger genutzt, hatte aber oft das Problem, dass ich die Bücher nie gelesen habe, die ich mir mitgenommen habe, weil ich dann doch was anderes gelesen habe oder einfach keine Zeit für all die Bücher hatte.
In den letzten Jahren ist das immer mehr eingeschlafen, dabei finde ich das Angebot und die Möglichkeit klasse. Gerade bei Büchern, wo ich mir vielleicht auch gar nicht so sicher bin, ob das was für mich ist. Anstatt direkt das Geld für das Buch auszugeben, könnte ich es erst einmal in der Bücherei ausleihen und es anlesen!
Eine tolle Sache. Und natürlich schonend für den Geldbeutel und den mangelnden Platz Zuhause ;-)

Andere Ausleih-Dienste nutze ich eigentlich nicht. Ich habe mal die eBook-Ausleihe über unsere Bücherei ausprobiert. Das hat auch super funktioniert, allerdings ist da das große Problem mit den Lizenzen. Viele große Verlage weigern sich leider immer noch ihre eBook-Lizenzen für die Büchereien zugänglich zu machen und somit ist das Angebot (zumindest in unserer Bücherei) sehr klein. Oft nur sehr alte Schinken oder fremdsprachige Bücher. Da macht das Ausleihen von eBooks wirklich keinen Spaß!
Wenn das noch ausgebaut werden würde und die Verlage da offener wären, dann wäre das durchaus ein Service den ich noch öfter nutzen würde :-)

* * * * *
Was lest ihr denn aktuell?
Und wie ist es mit euch? Nutzt ihr das Angebot eurer Bücherei oder andere Ausleih-Dienste?

Wünsche euch einen schönen Dienstag!
Alles Liebe, eure Jacky 

* * * * *

Infos zur Aktion:
Die Bloggeraktion "Gemeinsam lesen" bei Steffi und Nadja von Schlunzenbücher findet immer dienstags statt. Dabei drehen sich die ersten drei Fragen immer um unsere aktuelle Lektüre, während sich die vierte Frage jede Woche verändert. Dabei kommen interessante Diskussionen zustande. :-)


Meistens schaffe ich es nicht direkt am Dienstag bei euch vorbeizuschauen, aber ich gebe mir Mühe jedem einen Besuch abzustatten. :) Wenn ihr meine Antwort auf euren Kommentar - hier unter dem Post - nicht verpassen wollt, dann setzt das Häkchen bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" :)

Kommentare:

  1. Hi Jacky
    Endlich geht das kommentieren
    Dein Buch ist mir heute unbekannt.
    Den Punkt mit der Bücherei kann ich voll unterschreiben. Bis auf die onleihe, die hat echt eine fûr mich gute Auswahl an Büchern und Hörbücher.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole ♥
      Danke für den Besuch!
      Es hat sich wohl mittlerweile einiges in der Onleihe getan, vielleicht schaue ich bei uns auch nochmal vorbei.
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  2. Hey Jacky,

    dein Buchcover sieht ja sehr schlicht aus und ich kenne es leider nicht. Trotzdem finde ich es gut, dass du quasi begeistert bist :) Es muss nicht immer so viel passieren, damit es ein gutes Buch ist :)
    Ich habe mal bei der Onleihe geschnuppert, konnte mich aber nicht so recht begeistern.
    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebste Grüße ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen ♥
      Das stimmt. Eigentlich hat das Buch noch einen blauen Schutzumschlag mit Blumenmuster, aber der gefiel mir gar nicht. Daher hab ich ihn für das Foto einfach entfernt. :)
      Schön das du da warst.
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  3. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre kenne ich nicht, aber es hört sich ganz interessant an. Für mich wäre das Buch allerdings nicht. Ich wünsche dir aber weiterhin Spaß beim Lesen.
    Das Problem, dass man ausgeliehene Bücher nicht liest, kenne ich nur zu gut. Das passiert mir immer noch ständig, weil ich in der Bücherhalle immer an den Büchern interessiert bin, aber zu Hause verfliegt das Interesse dann wieder.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell ♥
      Ja ganz genau. So geht mir das dann auch immer. Vielleicht sollte man sich dann nur auf ein Buch beschränken :D
      Danke für deinen Besuch.
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  4. Das freut mich, dass dich Dornentöchter bis jetzt begeistert! Ich fand es als Hörbcuh ja sehr wirr - muss aber sagen, dass ich es bei Hörbüchern auch manchmal schweirig finde zu folgen, wenn es mehrere Zeitebenen gibt.
    Ich habe früher mal gegenüber deiner jetzigen Bücherei gewohnt ;-) und war da sehr häufig. Aber ich war imnmer schon gerne in Bibliotheken - mittlerweile nutze ich mehr die Onleihe - und zum Glück hat unsere Region da auch ein schönes Angebot.

    LG Sabine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine ♥
      Ja, da gebe ich dir Recht. Deswegen höre ich so selten Hörbücher, obwohl es da so tolle Vertonungen gibt. Aber ich kann mich da immer ganz schwer drauf konzentrieren und verliere schnell den Faden.
      Was ehrlich?! Das ist ja mal was! :D
      Ich muss bei unserer Onleihe wirklich nochmal schauen, da hat sich ja wohl auch rechtlich mittlerweile einiges getan!

      Schön das du da warst.
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  5. Huhu!

    Also, das muss aber echt an eurer Bibliothek liegen - die Onleihe Hamburg bietet zum Beispiel sehr viele aktuelle eBooks auch großer Verlage an! ;-) Ich denke, das die Bibliotheken das Angebot wahrscheinlich auswählen können, und da werden Lizenzen für alte Bücher mit Sicherheit weniger kosten als die Lizenzen für brandneue.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka ♥
      Ja, ich glaube auch. Ist auch schon einige Zeit her und mittlerweile hat sich ja auch rechtlich einiges getan in der Onleihe. Ich schaue da wohl mal wieder vorbei :)
      Danke für deinen Besuch!
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  6. Hey :)
    Ich habe mich für ein Buch von Sarah Lark entschieden und gestern noch mitgemacht, jedoch hatte ich keine Zeit mehr zu kommentieren, deshalb hole ich das jetzt noch nach. Bei den eBooks bin ich der Meinung, dass da noch vieles optimiert werden kann, was die ausleihe angeht. Da läuft bei mir alles noch nicht so flüssig, deshalb leihe ich eBooks ungerne aus! :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicca ♥
      Von Sarah Lark wollte ich auch immer mal was lesen.
      Und bei den eBooks bin ich ganz deiner Meinung :)
      Schön das du hier warst.
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen

Hallo :)
Schön, dass du vorbeischaust. Lass mir doch gern deine Meinung da.
Liebe Grüße
Jacky ♥