Dienstag, 12. April 2016

Ein Lebenszeichen...

Hallo meine Lieben 

Ich weiß gar nicht so recht, wie ich diesen Post beginnen soll. 
Das letzte Mal konntet ihr am 15.03. etwas von mir lesen, ein "Gemeinsam lesen"-Beitrag den ich automatisch online gestellt habe. Das hatte ich schon zwei Tage vorher geplant. 

Am 14.03. ist meine Welt irgendwie aus den Fugen geraten. 
Manchmal ist das Schicksal einfach scheiße... 

Ein Todesfall in meiner Familie, der so unvorbereitet kam, dass es uns allen den Boden unter den Füßen weggerissen hat. Ein paar Sekunden, die alles verändern und nach denen nichts mehr so ist, wie es noch wenigen Minuten zuvor gewesen ist. 
Ein Tod auf den wir uns nicht vorbereiten konnten, der keine Vorboten voraus geschickt hat und der mich einfach sprachlos und hilflos zurücklässt. 
Doch obwohl man traurig ist und dieses Ereignis irgendwie verarbeiten muss und möchte - dafür hat man gar nicht richtig Zeit. Man muss arbeiten gehen, das Leben geht weiter, die Menschen um einen herum machen weiter (logisch) und man passt sich dem irgendwie an. 
Man funktioniert und tut alles was getan werden muss und abends bricht die Welt dann oft für einen kurzen Moment über einem zusammen... 

Aber es muss weitergehen. 
Man muss weiter ein- und ausatmen. 
Man muss weitermachen - irgendwie. 
Denn das ich mich in einer Ecke verkrieche und nur noch vor mich hin grübele, dass bringt diesen geliebten Menschen auch nicht zurück und das hätte er auch nicht gewollt. ♥

Am Wochenende bin ich zum Glück noch mal für ein paar Tage bei meinem Freund und kann noch einmal Luft holen und entspannen. Danach soll es für mich langsam wieder in den Alltag zurückgehen - mit all seinen Facetten. 

Also kehre ich nun auch auf meinen Blog zurück und möchte mich mit euch endlich wieder über Bücher, Pen&Paper und was mich sonst noch so bewegt austauschen und unterhalten. 
Ich hoffe, ihr habt weiterhin Lust dazu. ♥

Falls es dann zwischendurch doch mal wieder etwas ruhiger wird, dann bin ich einfach noch bei Terminen eingespannt oder es gibt andere Dinge zu erledigen. Aber dafür habt ihr sicher Verständnis! ♥ 

Eine Bekannte schickte mir gestern einen Spruch, den ich wunderschön und passend finde und der eigentlich alles sagt:

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
(Antoine de Saint-Exupéry)


Seebrücke in Grömitz -dort sind wir immer gern gewesen! 
* * * * * * * * * *
Alles Liebe, eure Jacky...

Kommentare:

  1. mir ging es ähnlich... allerdings wars bei mir..uns... der 15.03.... und dann eben der 18.03. für die irdische Verabschiedung. Am 20.03. ging dann auch noch überraschend eine sehr gute Bekannte für immer (mit der Bezeichnung Freund bzw. Freundin bin ich inzwischen sehr sehr sparsam), bei der eine irdische Verabschiedung nicht statt gefunden hat, das wollte sie nicht,.... Naja...

    Du brauchst dich also in keinster Weise zu entschuldigen oder gar das Gefühl haben, daß du dich rechtfertigen musst... das ist alles Quatsch mit Soss...

    Hoffe Dir gehts einigermaßen und du hast das Gefühl, wieder ein wenig Boden unter den Füßen zu haben... mir wird grad auf sehr vielen Lebensbereichen, die mein reeles Leben betreffen, der Boden "ziemlich schwammig und unwegsam" gemacht... und ich hab zu kämpfen, daß ich net in ein Sumpfloch gerate, wo ich nimmer raus komm...

    Deshalb... ich wünsch dir von Herzen alles erdenklich Gute......
    Liebe sonnige Grüsse
    M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo M ♥
      Ganz lieben Dank für deine Worte.
      Das du kürzlich erst auch zwei Verluste erleben musstest tut mir sehr Leid. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute für diese schwere Zeit!

      Langsam bekomme ich wieder festeren Stand auf dem Boden. Danke dir ♥
      Aber ich kann dich sehr gut verstehen, dass es im Moment schwer ist und man kämpfen muss nicht unterzugehen.
      Ich wünsche dir von Herzen, dass du dich oben halten kannst! Aber manchmal muss man sich auch gestatten einfach mal unten zu bleiben! ♥

      Dir ebenfalls alles Gute und viel Kraft!
      Liebste Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  2. Hallo Jacky,
    GENAU umgekehrt wars eigentlich gedacht... ich wollte dich aufmuntern und dir Kraft und Stärke senden... )-:

    Bin das Kämpfen schon gewohnt... aber es irgendwann nicht mehr sooo leicht, immer zu kämpfen...
    Werd ich diesmal schon auch wieder über kurz oder lang vollends packen...
    ...
    Wünsch dir nur das Beste und Liebste...
    Ganz liebe sonnige Grüsse
    M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du ♥
      Das hast du auch auf jeden Fall :))
      Das stimmt. Es ist nicht immer leicht, aber man schafft es irgendwie. Für sich und für andere Personen die einem wichtig sind. :)

      Dir auch alles Liebe.
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  3. Huhu,
    ich kann alles nachvollziehen. Am 12.10. ist mein Vater plötzlich und unerwartet von uns gegangen. Deswegen kenne ich deine Beweggründe gut. Es ist definitiv nicht leicht, wenn sowas passiert.

    Ich wünsche dir ganz, ganz viel Kraft. Die wirst du brauchen!

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi ♥
      Das tut mir sehr Leid. Auch für dich alles alles Liebe weiterhin!

      Ich danke dir von Herzen ♥
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen

Hallo :)
Schön, dass du vorbeischaust. Lass mir doch gern deine Meinung da.
Liebe Grüße
Jacky ♥