Montag, 28. Dezember 2015

Rezension #5 - "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" von Cornelia Funke

"Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" von Cornelia Funke
Gebunden | farbig illustriert | 175 Seiten
Kinderbuch | ab 8 Jahren empfohlen
ISBN 9783791504612
12,99€ [D] | 13,30€ [A] | CHF 23,50
Erschienen im August 2001

Link zur Verlagsseite: *klick*

* * * * * * * * * *
gelesen am 12.12.2015



Niklas Julebukk ist der letzte, wahre Weihnachtsmann. Der Weihnachtsmann der Kinderaugen noch zum strahlen bringen kann. Mit Kobolden und Engelchen, die das Spielzeug für ihn bauen. Doch Niklas ist in großer Gefahr, denn der Große Weihnachtsrat hat sich dem Weihnachtsfest angenommen. Geschenke für die Kinder müssen teuer sein und der klassische Weihnachtsglaube wird ersetzt durch Konsumgier. Während einem schweren Gewitter landet Niklas im Nebelweg, sein Wohnwagen muss erst wieder repariert werden. Doch ihm bleibt nicht viel Zeit, die falschen Weihnachtsmänner sind ihm auf den Fersen.

Ben, ein stiller Junge, dem es schwer fällt die richtigen Worte zu finden, klopft nach einer Wette an der Tür des Wohnwagens und lernt so Niklas Julebukk kennen. Schnell will er ihm helfen und erhofft sich dadurch ein schöneres Weihnachtsfest, als er all die Jahre zuvor gehabt hat. Doch können sie gemeinsam den Großen Weihnachtsrat aufhalten?

Cornelia Funke hat eine nette Weihnachtsgeschichte geschrieben, die sich schnell lesen lässt. Sie bricht klassische Klischees auf und erschafft einen Weihnachtsmann, der ganz anders aussieht, als man ihn sich vorstellt. Und doch verkörpert er den Weihnachtsglauben in seiner reinsten Form: strahlende Kinderaugen.
Allerdings bleibt der Zauber der Geschichte ein wenig auf der Strecke.
Die Geschichte wirkt schon fast ein wenig düster, die Kinder haben alle ihre kleinen Schicksale zu tragen und die Meisten glauben schon lange nicht mehr an den Weihnachtsmann und verbinden Weihnachten mit großen, teuren Geschenken.
Ben ist ein zurückhaltender Junge, der es mit seinen Eltern nicht gerade einfach hat und doch kann der Weihnachtsmann ihm ein bisschen Lebensfreude zurückgeben, die er verhalten nach außen trägt. Alles in allem eine solide Geschichte, ein toller Weihnachtsmann mit süßen kleinen Gehilfen und zwei Kindern, die beweisen das man gemeinsam stark sein kann.
Nur der letzte Funken Weihnachtszauber hat mir ein wenig gefehlt. Die Illustrationen in der gebundenen Ausgabe sind schlicht, aber trotzdem schön anzusehen. Nur die Gehilfen von Niklas fand ich in den Zeichnungen nicht ganz den Beschreibungen im Text angepasst.

Eine schöne Geschichte für Kinder ist es alle mal.

* * * * * * * * * *
Habt ihr das Buch gelesen?
Wie hat es euch gefallen?
Wäre das eine Geschichte für euch/ eure Kinder?

Alles Liebe, eure Jacky ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)
Schön, dass du vorbeischaust. Lass mir doch gern deine Meinung da.
Liebe Grüße
Jacky ♥