Montag, 28. Dezember 2015

Rezension #3 - "Twin Souls 01 Die Verbotene" von Kat Zhang

"Twin Souls 01 Die Verbotene" von Kat Zhang
Taschenbuch | 448 Seiten
ISBN 9783570308585
 8,99€ [D] |  9,30€ [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)
cbt Verlag | Erschienen am 10.06.2013

Link zur Verlagsseite: *klick*

* * * * * * * * * *
am 07.12. auf Seite 232 fortgesetzt, beendet am 08.12.2015



Jeder Mensch wird mit zwei Seelen geboren. Im Kindesalter spaltet sich die dominante Seele ab und übernimmt die Kontrolle vollständig über den Körper. Die rezessive, schwache Seele verschwindet und findet Frieden. So ist es vorgesehen. So soll es sein.
Addie und Eva. Zwei Seelen in einem Körper. Schwestern, die sich auf den Frieden vorbereiten. Addie die Dominante, die schon bald die Kontrolle übernimmt.
Doch Eva ist da. Eva ist immer da. Sie verblasst nicht. Sie findet keinen Frieden und Addie und Eva müssen ihr Geheimnis vor allen verbergen.
Hybride sind gefährlich. Zwei Seelen in einem Körper werden nicht akzeptiert. Doch Eva will nicht verschwinden und Addie kann Eva nicht loslassen. Als sie die Chance bekommen, dass Eva ebenso die Kontrolle übernehmen kann, ergreifen sie sie und begeben sich dadurch in große Gefahr.

Eine Auftakt, der mich von Beginn an überzeugen konnte.
Ein Gesellschaftskonzept, dass mich fasziniert und erschreckt hat.
Die Americas haben sich von der Welt abgeschottet, denn im Rest der Welt herrscht Krieg zwischen den Hybriden. Menschen mit zwei Seelen, die für sich und andere eine große Gefahr darstellen. Jeder der im Kindesalter keinen Frieden findet gilt als Gefahr für das Land und seine Menschen. Kliniken sollen den Kindern dabei helfen die rezessive Seele gehen zu lassen. Doch was passiert wirklich in diesen Kliniken? Ist alles so wie es scheint? Haben Addie und Eva überhaupt eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft?

Die beiden Mädchen könnten unterschiedlicher nicht sein. Addies Dominanz kommt deutlich hervor, sie ist stur und stark. Versucht sich durchzuboxen und wünscht sich nichts sehnlicher, als normal zu sein. Eva ist gefangen im Körper ihrer Schwester, ist sanft und verständnisvoll. Zieht sich zurück und überlässt Addie das Zepter. Doch sie ist gefangen.
Ich mochte beide Mädchen und konnte mich in sie so gut hineinversetzen. Kat Zhang hat einen wunderbaren Schreibstil, der einen förmlich in die Geschichte zieht.
Die Wir-Perspektive ist anfangs befremdlich, doch schon nach wenigen Seiten so authentisch. Das hat mich absolut fasziniert. Eine tolle Idee die Geschichte zu erzählen.
Die Figuren sind lebendig und mit Ecken und Kanten versehen. Das Konzept der Welt ist anfangs undurchsichtig und verschleiert, was es aber ebenso spannend macht. Da man die Geheimnisse rund um die Welt gemeinsam mit Addie und Eva entdeckt.
Obwohl es ein Jugendbuch ist wirkt die Geschichte erwachsen und durchdacht. Keine kitschigen Klischees, die die Geschichte zerstören. Emotionen sind glaubwürdig und entsprechen dem Alter der Kinder und Jugendlichen. Vieles schleicht sich leise heran und man wird nicht erschlagen von Informationen oder unüberlegten Handlungen. Alles scheint Sinn zu ergeben. Bis sich die Ereignisse erneut überschlagen und ein neues Kapitel aufgeschlagen wird. Neue Erkenntnisse, neue Emotionen, neue Handlungsstränge. Alles verdichtet sich und wird spannender, intensiver. Es ist eine Achterbahn der Gefühle. Ein Rausch aus sanfter Geschichte, gepaart mit Skrupellosigkeit und einer Regierung, die "nur das Beste für seine Bürger" will.

Eine Geschichte, die mich mitreißen konnte. Die mich zum Schmunzeln brachte, die mich erschrocken und fasziniert hat. Zwei Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch gemeinsam an der Seite ihrer Freunde kämpfen. Wunderbar erzählt. Spannend und authentisch.

* * * * * * * * * *
Habt ihr das Buch gelesen?
Wie hat es euch gefallen?
Wäre das eine Geschichte für euch?

Alles Liebe, eure Jacky ♥

Kommentare:

  1. Hallo Jacky,
    das hört sich ja wirklich sehr interessant und spannend an. Lese auch gerne Fantasy-Jugendbücher und das steht ab sofort auf meiner Wunschliste. Gut, dass du wieder angefangen hast.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina :)
      Freut mich sehr, dass das Buch auf deine Wunschliste gewandert ist. Ich hoffe, wenn du es irgendwann lesen solltest, dass es dich ebenso begeistern kann.
      Liebe Grüße und dankeschön :)
      Jacky ♥

      Löschen

Hallo :)
Schön, dass du vorbeischaust. Lass mir doch gern deine Meinung da.
Liebe Grüße
Jacky ♥